ueber-mich.com

Bildschirmauflösung, Auflösung

Im IT-Bereich gibt es diverse Standards für Bildschirmauflösungen. Sowohl bei Desktop- als auch bei Laptopmonitoren sind die Seitenverhältnisse 5:4, 4:3, 16:10 und 16:9 üblich.

Bei abweichenden Seitenverhältnissen werden die Pixel gestreckt oder gestaucht, dies ist vor allem oft bei 15:9 der Fall, meist wird daraus 16:9.

Bezeichnungen wie beispielsweise WXGA lassen mittlerweile verschiedene Interpretationen zu. Oft wird bei den Breitbildauflösungen das W auch mit einem Bindestrich abgetrennt, etwa W-XGA.

Quad (Q) bezeichnet eine Vervierfachung der Pixelanzahl der Bildschirmauflösung, also eine Verdopplung der Breite sowie der Höhe. Quarter (ebenfalls mit Q abgekürzt) steht für eine Viertelung der Pixelzahl, d.h. für eine Halbierung von Breite und Höhe. Hex (H) bedeutet eine Erhöhung der Pixelanzahl um das Sechzehnfache, durch die Vervierfachung von Breite und Höhe.